Alles was Sie über Waxing wissen sollten!

Warum Waxing zur Haarentfernung?

Weil es schonender ist, als rasieren. Die Haut lange glatt und streichelzart ist, die Haare feiner nachwachsen und keine Stoppeln vorhanden sind. Es ist viel hygienischer und weil haarfrei einfach ein tolles Gefühl ist!

Wie wir es gemacht?
Das warme Wachs wird aufgetragen und nach Abkühlen mit den Händen entfernt.

Was müssen Sie vor dem Waxing beachten und wer kann sich wachsen lassen?
Eigentlich kann sich jeder mit Wachs die Haare entfernen lassen, außer es liegen medizinische Gründe vor, die dagegen sprechen (z.B. Hautentzündungen). Die Haare sollten nicht zu kurz sein, damit das Ergebnis zufriedenstellend ausfällt. Das letzte Waxing sollte 4 Wochen zurückliegen und die letzte Rasur 14 Tage.

Die Vorteile vom Waxing sind:
Die Haarwurzel wird mit entfernt, dadurch dauert es länger bis die Haare wieder nachwachsen.
Man kann mehrere Wochen haarfreie Haut genießen. Durch regelmäßige Haarentfernung mittels Waxing lassen sich die Haare immer leichter und schneller entfernen und somit ziept es auch immer weniger.

Ist die Haarentfernung an empfindlichen Stellen besonders schmerzvoll?
Beim Waxing, also der Haarentfernung im Intimbereich, oder auch an anderen empfindlichen Stellen verwenden wir ausschließlich Wachs, das speziell für diese Bereiche entwickelt wurde. Somit ist die Haarentfernung so schmerzarm wie möglich. Durch die hochwertigen Inhaltsstoffe, wie beste Harze.

Welche Nachsorge müssen Sie beachten?
Bitte am gleichen Tag kein Solariumsbesuch und keine Sauna sowie kein Sport (wegen schwitzen), ebenfalls nur mit Wasser duschen und keine Bodylotion benutzen.